Gratis bloggen bei
myblog.de

Kopfüber

Aber wir wollen keinen drübsahl blaßen und uns fröhlich betrinken. Unsere Fehltritte mit unseren Alkoholkonsum rechtfertigen und durch die Gegend schwanken.Dummerweise ist es Sonntag Nacht und keiner kommt auf die Idee sich zu betrinken. Schade, ich wäre sofort dabei.

Wer jetzt auf die Idee kommen könnte, ich hätte sie nicht mehr alle. Nun ja, da wird er wahrscheinlich recht haben. Ich bin bescheuert und habe Spaß am Saufen. Da ich jedoch den Alkoholkonsum nicht als Lebensinhalt haben möchte, damit ich glücklich bin, werde ich wohl weiter vor mich hinleiden und denken.

Ich werde jetzt die letzten verbleibenden funktionierenden Gehirnzellen des Tages nutzen und noch ein bisschen Müll schreiben. Was ist den in meiner WG gerade so angesagt? Klopapiermangel; das Essen von vor einer Woche macht schon erste Gehversuche; kein Essen, was man auch essen kann; Glotzaugen vom Dauer-PS-Zocking (juhu, Neologismus!); Geldmangel. Ansonsten läuft alles normal. Schule ist auch normal. Schreiben hier und da mal Klausur, Tests und sonstigen Schmu, aber sonst alles normal. Lu kann wieder lachen, was schon mal sehr gut ist. Natürlich wird fleißig Counter-Strike geübt, damit man beim nächsten Mal beim ersten Schuss gleich den Kopf des Gegenübers trifft. Yap, es wird Zeit meine Augen zu schließen und zu warten bis der Wecker klingelt. Auf gehts, Freunde!

21.1.08 00:44
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



navigation
home
about
guestbook
contact
abo
old things