Gratis bloggen bei
myblog.de

Und du?

Wir leben unser Leben... Die leben nur das Leben der Masse. Ich werde hier meine Gedanken, Gefühle und mein Leben reinschreiben, also wer deswegen auf dumme Ideen kommt, ist selbst dran Schuld... _______________________________________

Das Layout habe ich selbst gemacht, ist zwar etwas überladen, aber erfüllt seinen Zweck. Ich muss evtl. noch Kleinigkeiten ändern, Schriftgröße und dann fertig.

22.5.06 20:50


Werbung


Und sie geht

Ich werde von Tag zu Tag lustloser, immer depressiver und ich weiß nicht die Gründe dafür. Ich kann das auch nicht wirklich nachvollziehen, mein Leben ist gerade total normal und ich habe mit niemanden irgendwelche Probleme. Aber trotzdem folgen die Gedanken einem überall hin.. Wie bring ich mich um.. wo.. und wann.... Soll man ein Abschiedsbrief schreiben, will man noch irgendwas erledigen... aber wenn man sich dazu entschlossen hat, sich das Leben zu nehmen, will man noch so viel machen/erreichen, hier und dort hingehen. Aber dann holt einen die Realität wieder ein und man denkt "Das schaffe ich doch eh nicht ", was leider auch stimmt. Tja, und so vergeht ein Tag nach dem anderen....
23.5.06 21:57


Du musst rennen

Heute ist wieder so ein Tag, wo man denkt, dass man noch so viele Sachen machen will und man nicht im Traum an Selbstmord oder Depressionen denkt. Aber es holt einen doch wieder ein und man fällt in dieses schwarze Loch voller Angst, Hass und Verweiflung.
Wer weiß, vielleicht besteht doch noch Hoffnung auf ein normales Leben ohne diese Gedanken und Ängste... aber diese Hoffnung ist weit entfernt und selbst dafür muss man noch viel an sich arbeiten. Ich kann mich nicht ändern und will es auch nicht. Das Leben erwartet zu viel von mir und ich will einfach nicht mehr. Tag für Tag diese nervigen Menschen, die man nicht losbekommt, da sie ja 'Freunde' sind. Menschen die mir helfen wollen und doch alles schlimmer machen als es vorher war. Wie soll man sowas denn aushalten?

Ich hasse mich. Ich verstehe nicht, wie manche Menschen mich mögen. Mein Charakter ist sehr schrecklich und um sowas zu ändern, habe ich nicht die psychische Kraft. Ich kann die Anforderungen, die die Leute mir stellen nicht einhalten. Es ist einfach zu viel und zu schwierig. Ich bin dumm, schon alleine weil ich solche Gedanken habe und das noch mit Absicht. Ich könnte ohne Depressionen leben, aber dann habe ich doch keinen Grund mehr mich umzubringen ...
25.5.06 21:18


Schneller und schneller

Nachdem man sich entschieden hat, sich das Leben zu nehmen stellt sich früher oder später die Frage, wie?
Nun, ich habe mich mal umgehört und ein paar Sachen über Gifte und Erschießen gelesen. Erhängen kann ich mir vorstellen, andere Sachen eher nicht, vielleicht noch Medikamente. Ich werde mir etwas Fachwissen anlegen.
Am Anfang denkt man noch über naive Sachen wie Pulsader aufschneiden nach, aber das hört sich einfacher an, als es ist. Es kostet Überwindung und man muss sehr tief schneiden, meistens klappt es doch nicht. Und wer schneidet sich schon die Halsschlagader auf? Da muss man doch noch teifer schneiden. Naja, diese Sauerei ist nicht so für mich, da ich wohl zu feige dafür bin. Zum Thema Erhängen muss ich noch in Erfahrung bringen, welches Seil ich brauch (Wo kriegt man schon Hanfseil her?) und die Mindesthöhe für ein Genickbruch.

Hat jemand zufällig interesse, an einer E-Mail-Group teilzunehmen? Mich würde mal interessieren, wie andere über solche Themen denken..
30.5.06 22:55


Und sie wird gestoppt.

Nun, ich habe gerade wieder so ein Tiefpunkt, an dem mir alles egal ist. Es ist nicht vorteilhaft, da ich schneller Gefahr laufe, anderen Leuten weh zu tun, obwohl ich sie das nicht will. Deswegen vermeide ich Kontakt und ziehe mich zurück in die Einsamkeit.

Ich will nicht mehr leben. Ich weiß, dass ich psychisch den Depressionen Widerstand leisten kann, aber wenn ich doch kurze seit schwächle, wird es dann um so härter.. Und das ist dann nicht schön.
Ich mag auch die Menschen nicht, weil sie Fehler haben, die mich stören. Aber da genau das der Unterschied zwischen den Menschen und dem Göttlichen ist, kann man nichts machen. Ich habe selbst auch Fehler, aber ich versuche zumindest, anderen Leuten nicht zu verletzten. Und genau das stört mich an anderen, sie merken nicht, wenn sie andere verletzen. Aber vielleicht bin ich auch einfach zu sensibel...
31.5.06 21:56





navigation
home
about
guestbook
contact
abo
old things